Berater m/w mit dem Schwerpunkt IT-Systeme und Datenschutz

Die TBS gGmbH Rheinland-Pfalz qualifiziert und berät Betriebs- und Personalräte sowie Mitarbeitervertretungen zu allen betrieblichen Themen, für die betriebliche Interessenvertretungen Beratung benötigen. Die TBS ist eine gemeinnützige GmbH und wird vom Land Rheinland-Pfalz gefördert. Unser Standort ist Mainz; unser Einsatzgebiet ist Rheinland-Pfalz, unsere Gesellschafter sind der DGB und seine Einzelgewerkschaften.

Ziel unserer Arbeit ist die wirksame Umsetzung von Mitbestimmungs- und Beteiligungsmöglichkeiten der betrieblichen Interessenvertretungen, die Sicherung von Beschäftigung und guten, zukunftsorientierten Arbeitsbedingungen. Typische Themenfelder sind die Gestaltung und Regelung des betrieblichen IT-Einsatzes und Beschäftigtendatenschutzes, der Entgeltgestaltung und der Arbeitszeitgestaltung, Personalplanung und Personalentwicklung, Arbeitsgestaltung und -organisation, Arbeits- und Gesundheitsschutz, Ressourceneffizienz und Umweltschutz sowie wirtschaftliche Angelegenheiten.

Zur Ergänzung unseres Teams suchen wir schnellstmöglich einen

Berater m/w mit dem Schwerpunkt IT-Systeme und Datenschutz

Ihre Aufgaben:

  • Akquisition, Entwicklung und Durchführung von Beratungen und Seminaren zum Schwerpunktthema für betriebliche Interessenvertretungen (insbes. Betriebs- und Personalräte)
  • Weiterentwicklung der Beratungsthemen und Angebote der TBS gGmbH in den von Ihnen zu bearbeitenden Themenfeldern (z. B. in Form der Gestaltung/ Durchführung von Tagungen, Erarbeiten von Publikationen, o. ä.)

Ihr Profil:

  • Abgeschlossenes Hochschulstudium der Wirtschaftswissenschaften, Informatik, Ingenieurwissenschaften, Soziologie oder Politologie
  • Zwingend erforderlich sind fundierte Kenntnisse in der Anwendung (moderner) IT-Systeme, in der Digitalisierung, in Social Media sowie im Datenschutz; zentral ist dabei der Blick auf die Auswirkungen auf die Interessen der Beschäftigten
  • Kenntnisse in mindestens einem weiteren der TBS-Themenfelder wie Arbeitsorganisation, Arbeitszeit, Entgeltgestaltung sind von Vorteil; soweit nicht vorhanden wird die Bereitschaft zur Einarbeitung in ein solches Gebiet zwingend erwartet
  • Kenntnisse in Arbeitsrecht, Tarifrecht und des Betriebsverfassungsgesetzes sind von Vorteil
  • Verhandlungsgeschick und Engagement für die Interessen von Beschäftigten und für gute Arbeit
  • Fähigkeit zur Erstellung von Analysen und Konzepten für effektiv organisierte Prozesse sowie deren Umsetzung
  • Fähigkeit, komplexe Themen und Sachverhalte für unterschiedliche Zielgruppen aufzubereiten
  • Lösungsorientiertes Handeln und Durchsetzungsvermögen mit dem Ziel des Interessensausgleichs zwischen Beschäftigten und Unternehmensinteressen
  • Führerschein und uneingeschränkte Mobilität innerhalb Rheinland-Pfalz

Berufsanfänger/innen sind genauso willkommen wie Bewerber/innen mit langjähriger Erfahrung.

Erfahrungen aus ehrenamtlicher Tätigkeit sind von Vorteil.

Wir bieten:

  • Abwechslungsreiche Aufgaben und Themen mit dem Ziel guter Arbeitsgestaltung
  • Mitarbeit in einem interdisziplinären Team
  • Flexible Arbeitszeitgestaltung, tarifliche Entlohnung und betriebliche Altersversorgung sowie ein unbefristetes Beschäftigungsverhältnis

Sie haben Fragen? Informieren Sie sich bitte auf unserer Homepage www.tbs-rheinlandpfalz.de und

kontaktieren Sie anschließend direkt Claudia Grässle (Tel.: 0151-147 11 621), claudia.graessle(at)tbs-rlp.de.

Ihre vollständige Bewerbung – gerne auch per Mail - senden Sie bitte an:

TBS gGmbH Rheinland-Pfalz, Kaiserstraße 26-30, 55116 Mainz, z.Hd. Claudia Grässle