Seminar

Psychische Belastungen in der Arbeitswelt angehen – Handlungsmöglichkeiten der Interessenvertretung

Im Rahmen des Praxisseminars geben wir Euch einen Überblick über das nötige Grundlagenwissen und die aktuelle Situation. Es werden Belastungsfaktoren und Folgen psychischer Belastungen erarbeitet.

Des Weiteren befassen wir uns vor allem mit der praktischen Umsetzung in Betrieben und Dienststellen sowie den Rechten und Handlungsmöglichkeiten für Interessensvertretungen und stellen dazu Messverfahren und Instrumente im Rahmen der Gefährdungsbeurteilung vor.

Am zweiten Tag habt Ihr die Möglichkeit, in vertiefenden Arbeitsgruppen die theoretisch erworbenen Kenntnisse des ersten Tages praktisch zu erfahren und wichtige Grundlagen der Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastungen direkt umzusetzen und anzuwenden.

Die Seminarinhalte in der Übersicht:

  • Wissenschaftliche Grundlagen und aktuelle Situation psychischer Belastungen in der Arbeitswelt
  • Belastungsfaktoren und Folgen
  • Rechtliche Grundlagen Mitbestimmung bei der Gefährdungsbeurteilung
  • Methoden und Verfahren der Erhebung psychischer Belastungen
  • Nach der Gefährdungsbeurteilung – Maßnahmenentwicklung
  • Umsetzung einer Gefährdungsbeurteilung – Vorgehen im Gremium

Das Seminar findet statt im

InterCity Hotel
Binger Str. 21
55131 Mainz

Wir bitten sich bis zum 09.03.2018 anzumelden.

Seminarnummer

180409SKB

Datum

09.–10.04.2018

Zeit

wird noch bekannt gegeben

Kategorie A / B / C

€ 520 / € 640 / € 740

Nähere Informationen zu den Preis-Kategorien können Sie den Teilnahmebedingungen entnehmen.

Thema

Arbeits- und Gesundheitsschutz

Ort

InterCity Hotel
Binger Str. 21, 55131 Mainz

Referentinnen

Nina Stock, NSt
Simone Boers, SKB

Anmeldeschluss

09.03.2018